Extremsport – Wer will wetten?

Extremsportarten, auf die Sie wetten können

Es ist allgemein bekannt, dass Sportwettenanbieter oftmals, ihr Geld mit Fußball-, Box- oder Pferderennen einbringen. Doch hat sich in letzter Zeit ein ganz neuer Trend entwickelt, der den Sportwetten Markt auf ein neues Niveau hebt: Das Wetten auf Extremsportarten. In diesem Artikel erklären wir, bei welchen Sportarten es sich überhaupt um einem Extremsport handelt und gehen genauer auf 6 Fälle ein, auf die ihr euer Geld verwetten könnt.

Aktiver Zeitvertreib oder Extremsport – das ist hier die Frage.

Casinos sind für Viele eine verlockende Angelegenheit. Und natürlich wird das Ganze noch schmackhafter, wenn Einem Angebote und auch Freispiele präsentiert werden. Ab und an findet man sogar deutsche Casino Boni ohne Einzahlung. Aber auch Sportwetten sind in Deutschland schon seit einiger Zeit sehr beliebt unter den Gamblern. Jedoch ist mittlerweile immer öfter auch die Rede von Extremsportwetten. Doch was macht einen Sport eigentlich extrem?

Der Sportwissenschaftler Siegbert A. Warwitz definiert Extremsport als eine körperliche Betätigung in den qualitativen wie auch den quantitativen Grenzbereichen der Leistungsfähigkeit. Extremsport üben nach seiner Beobachtung Menschen aus, denen das Risikovermeidungsdenken, von dem Kinder und Jugendliche noch weitgehend frei seien, auch noch im Erwachsenenalter fremd bleibe.

Extremsportarten können in verschiedene Gruppen eingeteilt werden. Diese Gruppen und einige Beispiele für Extremsportarten sind unten aufgeführt:

  • Wassersport: Die Sportarten in dieser Kategorie sind ziemlich offensichtlich, da sie alle entweder im oder auf dem Wasser ausgeübt werden. Einige Beispiele sind Surfen, Kite Boarding, Tauchen und Windsurfen.
  • Hangsportarten: Motocross, Klippenspringen, Mountainbiking, BMX-Rennen und Klettern.
  • Wintersport: Snowboarden, Skifahren und Skispringen.
  • Luftsportarten: Gleitschirmfliegen, Bungee-Jumping und Fallschirmspringen

6 Extremsportarten, auf die man wetten kann

Online Casinos wie gamblizard.de haben mit Sicherheit ihren Reiz hat und doch ziehen Sportwetten immer mehr begeisterte Zuschauer und Mitspieler in ihren Bann. Wir haben einen Blick auf einige der besten Extremsportarten geworfen, auf die ihr euer Geld setzen könnt.

  • Surfen

Im Bereich Wassersport gibt es einige verschiedene Disziplinen und eine, die dabei oft vergessen wird ist Surfen. Das Reiten von Wellen gibt es wahrscheinlich schon, seit der Mensch im Meer schwimmt. In diesem Sinne ist das Bodysurfen die älteste Form des Wellenreitens. Archäologische Funde deuten darauf hin, dass alte Kulturen in Peru schon vor fünftausend Jahren auf Schilfrohrbooten zum Fischen und zur Erholung surften. Es gibt weltweit einige Orte, die besonders beliebt bei Surfern sind. Das sind in der Regel Orte, wo die Wellen besonders hoch sind und auch sonst alle Voraussetzungen für ideale Surf-Erlebnisse gegeben sind.

  • Skispringen

Besonders im Winter fragen sich viele begeisterte Tipper, auf was sie ihr Geld setzen sollen. Fußballwetten sind zwar immer eine Option, doch mal angenommen in Deutschland ist Winterpause, die Bundesliga spielt nicht und der internationale Fußball interessiert wenig, dann ist Skispringen möglicherweise genau die richtige Alternative. Ab November bis in den März finden die wichtigsten Springen statt, die meist sogar im Fernsehen übertragen werden. Wenn Olympische Spiele sind, werden diese besonders im Fokus stehen. Zudem lohnen sich auch die WM Skispringen Wetten.

  • Motocross

Motocross hat weltweit zahlreiche Anhänger. Sportwetten sind somit ebenso ein fester Bestandteil des Motocross Sports geworden und kaum mehr aus dem Sport wegzudenken. Auch online regt Motocross zum Wetten an. Man muss sich also nicht einmal auf den Weg zur nächsten Veranstaltung machen. Vielleicht ist das Wetter auch nicht gerade optimal, man möchte aber trotzdem seine Wette abgeben. Es gibt viele verschiedene Optionen, um online ein Teil der Motocross-Community zu werden.

  • Klippenspringen

Klippenspringen ist ein Sport, bei dem sich die Teilnehmer von Klippen oder anderen Objekten stürzen, um das Gefühl des freien Falls zu genießen und im Wasser zu landen. Das hört sich vielleicht nicht so kompliziert an, aber es spielen viele Faktoren eine Rolle, und je höher der Klippensprung, desto höher der Einsatz und die Schwierigkeit. Klippenspringen auf hohem Niveau erfordert eine Menge Training, Vorbereitung und eine gewisse mentale Einstellung.

  • Bungee-Jumping

Bungee-Jumping, eine Sportart, bei der sich der Springer mit einem Gummiseil („Bungee“), das sowohl an seinen Füßen als auch an der Absprungstelle befestigt ist, von hoch oben fallen lässt und nach einem Augenblick des freien Falls mit dem Kopf voran einen Teil des Weges zurück bounced, wenn das Seil seine maximale Dehnung erreicht hat.

  • Skateboarding

Skateboarding, eine bei Jugendlichen beliebte Freizeit- und Sportart, bei der eine Person im Stehen auf einem kleinen, auf Rädern montierten Brett fährt. Als eine der so genannten Extremsportarten bietet Skateboarding als professioneller Sport eine Reihe von Wettbewerben, darunter vertikale und Street-Style-Events. Skate Videos machten u. a. die Vert-Skater Tony Hawk und Steve Caballero sowie die Street-Skater Natas Kaupas und Mark Gonzalez zu Stars. Aber erst das Aufkommen großer Wettkämpfe wie der X Games, eines vom Kabelfernsehsender ESPN gesponserten alternativen Sportfestivals, das 1995 zum ersten Mal stattfand, verschaffte dem Sport die Aufmerksamkeit der breiten Öffentlichkeit und eine gewisse kommerzielle Legitimität.

Wie ihr seht gibt es viele spannende “real life” Alternativen zu Online Casinos. Hier fiebert man mit echten Spielern mit, die mit riskanten Sportarten dem nächsten Adrenalinschuss hinterherjagen. Man wünsche ihnen Hals- und Beinbruch, oder vielleicht auch lieber nicht.