Gesunde, schöne Haut: Jane Uhlig bringt Eure Haut zum Strahlen

Tipps für gesunde, glatte Haut

Wie kann man eine strahlend, glatte Haut ein Leben lang erhalten, um den jugendlichen Eindruck zu bewahren und das ohne Spritze und Skalpell? Wenn du diszipliniert einige Regeln einhältst, kannst du ein Leben lang frisch und schön aussehen.

Das Wichtigste ist guter und tiefer Schlaf. Unter sechs Stunden pro Nacht sollten es nicht sein, besser sind acht Stunden. Nur so können sich die Haut und das Immunsystem erneuern. Nachts bilden sich neue Zellen, die für ein frisches Hautbild sorgen. Zudem solltet ihr Stressfaktoren vor dem Schlaf abschalten. Wer viel grübelt, bekommt viele Falten.

Was richtig wirkt, sind in erster Linie die Durchfeuchter wie Hyaluron oder Glycerin, die sich zwischen den Zellen ausbreiten und somit das Gewebe nach außen quetschen. Damit sieht die Haut glatter aus, Fältchen wirken gemindert. Übrigens bin ich ein Fan von Sprays, die Feuchtigkeit auf das Gesicht sprühen. Danach fühlt man sich so richtig frisch. Einen tollen Glow bekommst du – das heißt so richtig glatte Pfirsichhaut erhältst du – auch mit einem speziellen Rubbelpeeling. Ich empfehle wirklich grobkörniges Peeling. Einerseits wird die Haut so richtig schön massiert und angeregt, sich zu erneuern und andererseits werden Hautschüppchen abmassiert. Die Reparaturmaschine der Hautzellen wird hier so richtig angeregt. Wichtig ist, anschließend eine gute Feuchtigkeitscreme zu verwenden. Fehlt Feuchtigkeit, ist die Haut anfällig für Keime und lähmt wiederum den Zellstoffwechsel und trägt damit ebenfalls zum Verwelken bei. Peelings und viel Feuchtigkeit sind angesagt. Gute Ernährung mit viel Obst und Gemüse dagegen feuert von innen den Glow an. Lachen hat übrigens eine gute Anti-Aging-Wirkung und aktiviert die gesamte Gesichtsmuskulatur.

Training strafft die Haut

Jetzt zum Thema Training: Auch Hautzellen müssen immer wieder in Schwung gebracht werden. Mit regelmäßigem Jumping-Fitness-Training kannst du ganz viel tun. Das ist ein wirksames Anti-Aging-Mittel. Durch die Sprünge schwingen die Zellen hoch und runter und werden zur Regenration angeregt. Wenn du dabei so richtig geschwitzt hast, dann hast du wirklich etwas für eine glatte, pralle Haut getan. Weiterhin trägt Wasser zu einer glatten Haut bei. Güsse über den ganzen Körper straffen die Haut und regen die Durchblutung an. So zögerst du das biologische Altern hinaus. Die Lebensqualität im Alter hältst du auf hohem Niveau und die Lebenserwartung insgesamt verlängert sich. Denn zusätzlich wird das Immunsystem gestärkt und du fühlst dich fit wie ein Turnschuh. Mit einem Glas Möhrensaft mit zwei ausgepressten Zitronen jeden Tag bringst du deine Haut ins Strahlen und sie bekommt einen schönen Teint.

Ebenfalls erwähne ich immer wieder Vitamin C mit seiner Anti-Aging-Wirkung.  Vitamin C kurbelt die Produktion von Kollagen an – sowohl von innen und außen. Dies ist wesentlich für ein jugendliches Hautbild. Zusätzlich hemmt Vitamin C die Entstehung von Pigmentflecken. Wer Vitamin C als Pulver auf die Haut aufträgt, bringt die Wirkstoffe in tiefliegende Hautschichten, wo sie gegen den Alterungsprozess ankämpfen. Wenn du jeden Tag zweimal zwei frisch gepresste Zitronen, verdünnt mit Wasser, trinkst, spürst du nachhaltige Effekte mit deiner Haut.

Übrigens: Wer aktuell unter akutem Stress leidet und gegen das nächtliche Stirnrunzeln machtlos ist, findet Hilfe in Anti-Aging-Pflastern. Diese sind ausschließlich für die Stirn entwickelt und entspannen die Gesichtsmuskulatur. Wer diese Pflaster dauerhaft anwendet, tut nicht nur etwas für einen entspannten Schlaf, sondern auch für eine schöne Haut. Dann gibt es noch Seren, die dem Schlangengift sehr ähnlich sind und diese minimieren – auch die Aktivität der Gesichtsmuskeln. Hierdurch wird die Mimik reduziert und Faltenbildung verhindert.

Wisst Ihr, was noch so richtig wirksam ist? Bierhefe-Tabletten, davon mindestens 15 Stück am Tag und das über mehrere Monate hinweg! Dann gibt es noch das wirksame Orthomol für Frauen und Männer. Als Nächstes empfehle ich noch eine Massage für den Körper und speziell für das Gesicht: Die Lymphdrainage. Einer der Hauptübeltäter, der zwischen uns und einem vitalen, strahlenden Teint steht, ist Lymphstau im Gesicht. Behebt man ihn mittels regelmäßiger Lymphdrainagen, steht einem jugendlichen Aussehen nichts mehr im Weg. Mit einer Lymphdrainage wird das Lymphsystem im Gesicht neu gestartet. Da die Lymphdrainage im Gesicht Lymphstau löst, schwillt das Gesicht ab und der Teint wird zum Strahlen gebracht. Wird die Lymphdrainage richtig durchgeführt, kann sie den Zustand der Haut nachhaltig verbessern. Schließlich hilft sie, das Gewebe zu entgiften. Die sanften Massagegriffe fühlen sich dabei angenehm an und helfen dem Gewebe, Giftstoffe schneller abzutransportieren und Schwellungen zu reduzieren. Das klärt die Haut, bringt sie zum Strahlen und hilft, einen natürlichen, gesunden Glow entstehen zu lassen, der für ein vitalisiertes, jugendliches Erscheinungsbild so unverzichtbar ist.