Musiktipp: Matthias Distel mit „Freak“ – Absolut hörenswert!

Wirklich gelungen! Matthias Distel mit „Freak“

Er ist einer der gefragtesten Entertainer Deutschlands. Matthias Distel – auch bekannt als „Ikke Hüftgold“. Von seiner alten Identität reißt sich der Limburger nun los und debütiert mit seinem bürgerlichen Namen und seiner ersten Single „Freak“.

Perücke weg, BadBoy-Image in die Tonne, Stimme raus, Musik an!

Es ist DIE musikalische Metamorphose des Jahres und gleichzeitig die Evolution vom Freak zum Mainstream.
Vielleicht ist es sogar eine kleine Sensation! Denn wenn der erfolgreichste Künstler und Songwriter des deutschen Partyschlagers, dessen komponierte Songs (z.B. Johnny Däpp, Mallorca, da bin ich daheim usw.) bis dato über 1 Milliarde mal gestreamt wurden, beschließt das Genre zu wechseln, muss er doch verrückt sein, oder?
Eine Frage, der Matthias Distel mit einem klaren „NEIN“ begegnet.
Weder Verzweiflung, COVID-19, Geldnot oder Größenwahn führten zu seinem Sinneswandel.

Hüftgold war schon immer ein musikalischer Querdenker und lebt jetzt schlichtweg seinen Jugendtraum. „Freak“ ist die erste Single und somit der Startschuss für sein Album, welches im November erscheint.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden