Proberäume für Party-Bands mieten

Proberäume für Party-Bands mieten: Welche Möglichkeiten gibt es?

Party-Bands haben es nicht immer leicht. Gerade in größeren Städten ist es oft schwierig, einen Proberaum zu finden, in dem man neue Songs einstudieren kann. Wenn ihr demnächst einen Proberaum mieten wollt, wird euch dieser Beitrag interessieren: Nachfolgend fassen wir die besten Optionen für Party-Bands zusammen.

Proberaum in den eigenen vier Wänden einrichten

Wer ein Eigenheim besitzt, hat Glück – in diesem Fall kann der Proberaum zu Hause eingerichtet werden. Häufig wird dafür der Keller gewählt. Hier sollte auf eine möglichst gute Dämmung geachtet werden. Nicht jeder Nachbar sieht es gerne, wenn nebenan eine Party-Band probt. Der Schall darf nicht direkt auf die Wände treffen, da diese sonst in Schwingung versetzt wird.

Für den Anfang greifen viele Bands bei der Schalldämmung auf Eierkartons oder Holz zurück. Wirklich gute Ergebnisse erzielt man jedoch nur mit Isoliermaterial aus dem Fachhandel. Schaumstoffmatten sind schon für wenig Geld im Internet oder im stationären Handel zu bekommen.

Wer also keinen Proberaum mieten muss, spart eine Menge Geld. Allerdings sollte man die Energiekosten nicht vergessen, die in der heutigen Zeit eine wichtige Rolle spielen. Gitarrenverstärker, PA und Keyboards benötigen große Mengen an Strom. Auf die Dauer kommt man nicht umhin, Geld von den Bandmitgliedern einzusammeln oder die Bandkasse in Anspruch zu nehmen.

Proberaum dauerhaft anmieten

Wenn man einen Proberaum mieten möchte und sich für einen festen Raum entscheidet, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder mietet man den Raum alleine oder holt eine weitere Band ins Boot. So halbieren sich die Kosten, was gerade in der Anfangsphase eine große Hilfe sein kann.

Einige Party-Bands teilen sich den Raum mit zwei oder drei weiteren Gruppen. In diesem Fall erhält jede Gruppe einen oder zwei feste Tage. Der Knackpunkt eines solchen Arrangements ist die Nutzung des Equipments. Es ist schlicht nicht möglich, in einem kleinen Proberaum drei Schlagzeug-Sets unterzubringen. Hier ist vonseiten der Musiker eine gewisse Flexibilität vonnöten.

Manche Proberäume können auch stundenweise angemietet werden. Solche Lösungen bieten sich an, wenn kurzfristig eine Band zusammengestellt wird – etwa für einen Gala-Auftritt. Für langfristige Projekte lohnt sich eher ein fester Proberaum.

Probestudio mieten

Das sogenannte Probestudio ist eine Mischung aus Studio und Proberaum. Viele Bands, die einen Proberaum mieten wollen, entscheiden sich mittlerweile für diese Option. Modern ausgestattete Probestudios können unter anderem bei PIRATE gebucht werden.

Ein Probestudio bietet viele Vorteile, die ein normaler Proberaum nicht aufweist – zum Beispiel:

· Die Proben können mitgeschnitten werden

· Neue Ideen können sofort festgehalten und aufgezeichnet werden

· Modernes Equipment sorgt für eine hohe Klangqualität

Probestudios sind bei Weitem nicht so teuer, wie man denkt. Die Preise sind oft nur unwesentlich höher als die Kosten für einen herkömmlichen Proberaum. Die technische Ausstattung erlaubt es, den Bands ihre musikalischen Ideen sofort umzusetzen und gut klingende Mitschnitte anzufertigen.

Fazit

Wer einen Proberaum mieten möchte, kann unter mehreren Optionen wählen. Ein Probestudio ist aus unserer Sicht die beste Wahl – hier hat eure Band die größten Entfaltungsmöglichkeiten. Herkömmliche Proberäume haben ebenfalls ihren Reiz, da diese oft günstig angemietet werden können. Eigenheimbesitzer haben die Möglichkeit, zu Hause zu proben und die Mietkosten zu umgehen. In diesem Fall sollte man Rücksicht auf die Nachbarn nehmen, da es zu Ruhestörung kommen kann.