Bildrechte: Flickr Dimonis d'Alaró 2016 Javier Rodríguez CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Weihnachten und Silvester auf Mallorca – Veranstaltungstipps

Weihnachten und Silvester auf Mallorca – Veranstaltungstipps

Spaziergänge an einsamen Stränden, Stille auf den Promenaden: Mallorca in der Nebensaison kann paradiesisch sein. Wer in der Adventszeit oder über Silvester Urlaub auf der Lieblingsinsel der Deutschen macht, muss auf Glühwein und einen feierlichen Jahreswechsel jedoch nicht verzichten. Dabei sollte man sich die landestypischen Events der vierten Jahreszeit aber auch nicht entgehen lassen.

  • Adventszeit – Weihnachtsmärkte
    Dass Mallorca die Lieblingsinsel der Deutschen ist, beweisen auch die Weihnachtsmärkte in der Adventszeit. Ab dem 18. November wird auf den Weihnachtsmärkten in Palma und Puerto Portal wieder heißer Glühwein ausgeschenkt, Kekse geknabbert und geschnitzte Holzkrippen oder glitzernder Weihnachtskitsch für das anstehende Fest gekauft. Neben den typisch deutschen Spezialitäten gibt es mallorquinische Leckereien in vielen Variationen, wie den Mandelnougat Turrón oder Polvorónes, ein süßes Schmalzgebäck. Los geht der Winterspaß in Palma am 18. November auf der Rambla, dem Plaça Major und der Plaça d’Espanya. Wenn am Wochenende um 22 Uhr die Lichter ausgehen, ziehen die Besucher entweder in einen der Clubs weiter oder machen es sich in einer der Ferienwohnungen mit Blick auf den nächtlichen Hafen gemütlich. Warme Unterkünfte lassen sich einfach und schnell über entsprechende Onlineportale finden.
  • Silvester – Standartenfest
    Am 31. Dezember feiert Palma nicht nur den Beginn eines neuen Jahres, sondern gleichzeitig sein Standartenfest, das an die Eroberung Mallorcas im 13. Jahrhundert erinnert. Die Festa de l’Estendard findet im Gedenken an den Einmarsch der Truppen unter König Jaume I. am 31. Dezember 1229 statt, der der muslimischen Herrschaft auf dem Archipel ein Ende setzte. Die Feierlichkeiten beginnen bereits am Vormittag, wenn vor der Statue Jaume I. auf der Plaza de España Blumen niedergelegt werden, wo im Anschluss ein Volksfest mit Musik stattfindet. Am Silvesternachmittag setzt sich dann ein großer Festzug von Tamborers (Trommlern), Cossiers (Volkstänzern), Cavallets (Kindern mit Pferdekostüm) und der Stadtkapelle Palma – in Richtung La-Seu-Kathedrale in Bewegung. Am Abend geht es weniger besinnlich zu, wenn auf dem Plaça de Cort eine große Silvesterparty mit verschiedenen DJs steigt und der Beginn des neuen Jahres 2017 bejubelt wird.
  • Januar – Feurige Partystimmung
    Auch im neuen Jahr finden auf Mallorca Events statt, die Abwechslung in den Winteralltag bringen. Wer gerne die Bräuche der Einwohner kennenlernen will, sollte etwa über den 16. Januar auf die Insel reisen. Am Abend ist ganz Mallorca hell erleuchtet, wenn die Einheimischen zu Ehren des Tier-Heiligen Lagerfeuer anzünden, sich in dämonische Kostüme hüllen und in der Nacht eine teuflische Partyatmosphäre aufkommen lassen. Am 19. Januar spielen dann auf dem Sant Sebastià Festival in Palma an vielen öffentlichen Plätzen Bands unterschiedlicher Stilrichtungen und lassen die Herzen aller Musikfans höher schlagen. Das Beste: Der Eintritt ist umsonst. Ende Februar kehrt mit den bunten Karnevalsumzügen langsam wieder der Frühling auf die Insel zurück.