eric-nopanen-624212-unsplash

Partylaune: Diese Hits dürfen nicht fehlen

Partylaune: Diese Hits dürfen nicht fehlen

Wer eine richtig gute Feier schmeißen möchte, darf natürlich nicht auf die passende Musik verzichten. Mit ihr fällt und steigt die Stimmung der Gäste, die Tanzfläche wird nur bei coolen Songs erobert. Will man sich keinen eigenen DJ leisten, so muss die perfekte Party-Playlist im Vorhinein zusammengestellt werden. Idealerweise handelt es sich dabei um tanzbare Songs aus verschiedenen Jahrzehnten, ein bisschen moderne Charts und eine Portion Retro-Power. Dann bringt man selbst die lahmsten Tänzer in Schwung. Wir haben einige Hits für euch, die auf keiner guten Party fehlen dürfen!

Hey Ya! von Outkast

Wer einen rasanten Start hinlegen möchte, beginnt seine Party mit einem Knaller. Dafür eignet sich der Song Hey Ya! perfekt, der als einer der erfolgreichsten Hits der 2000er gilt. Jeder kennt ihn und kaum jemand kann bei diesem Lied ruhig sitzen bleiben. Mit den Einflüssen aus Musikrichtungen wie Funk ist das Lied kein klassischer Pop-Hit und kann damit auch Rocker und Jazz-Freunde auf die Tanzfläche locken, die bei Boybands und Britney Spears vielleicht fluchtartig den Raum verlassen würden.

The Ketchup Song von Las Ketchup

Natürlich würde niemand freiwillig zugeben, den Ketchup Song zu mögen, trotzdem ist das Lied von Las Ketchup eine Art Neuauflage des Makarenas. Ganz automatisch fangen bei den ersten Strophen des Songs die Hände zu wackeln an und schon bald kann sich niemand mehr zurückhalten, die simplen Tanzschritte mitzumachen. Hier werden auch jene Gäste, die behaupten, nicht tanzen zu können, aus ihrem Schneckenhaus gelockt. Die spanische Pop-Gruppe blieb zwar ein One-Hit-Wonder, den Song mit passendem Tanz werden wir so schnell jedoch nicht mehr vergessen.

I Gotta Feeling von Black Eyed Peas

Wenn David Guetta bei einem Song mit im Team ist, kann dieser eigentlich nur Partystimmung versprechen. Das haben auch die Black Eyed Peas gelernt, nachdem sie in Zusammenarbeit mit dem weltberühmten DJ ihre Partyhymne herausbrachten. Das Lied wurde in den Clubs runter- und raufgespielt und sorgt auch heute noch für die große Euphorie der Tanzenden. Wer mit soviel Optimismus, wie in dem Song gesungen wird, seine Party plant, kann eigentlich nur eine gute Zeit haben.

Bad Guy von Billie Eilish

Dass Billie Eilish der coolste Export aus Kalifornien ist, hat sie bereits mit zahlreichen Songs bewiesen. Mit ihrem genreübergreifenden Sound zwischen Pop und Hip-Hop ist sie eine wahre Sensation, selten haben wir ähnliches gehört. Der Song Bad Guy ist nicht nur tanzbar, sondern lockt die absolute Coolness aus Jungs und Mädels heraus. Wer einfach nur mitwippen will, wirkt sogar dabei richtig hipp. Dass sich der Song derzeit auf Platz 5 der MTV-Single-Charts befindet (Stand: 24.5), ist daher keine Überraschung.

 

Hips Don’t Lie von Shakira feat. Wyclef Jean

Damit auch der Genremix möglichst ausgeglichen ist, sorgen die Sounds von Shakira für das nötige Latin-Fever. Bei dem Song Hips Don’t Lie wird energetisch getanzt, hinzu kommen auch ein paar schnelle Salsaschritte oder einfach nur das Schütteln einer wilden Lockenmähne. Bei einem Tanzkaliber wie Shakira trauen sich zwar nicht alle auf die Tanzfläche, dafür gibt es für Partygäste mit gutem Rhythmusgefühl die Chance zu zeigen, was sie können.

Für eine gute Party benötigt es die passende Musik. Diese sollte verschiedene Genres und Jahrzehnte vereinen und vor allem eines sein: Tanzbar!