Bild: ©istock.com/Martin Barraud

Leben wie die Stars auf Mallorca

Leben wie die Stars auf Mallorca

Viele deutsche Ballermann-Promis haben sich dauerhaft auf Mallorca niedergelassen. Zwischen Ballermann-Auftritten und Partys in Palma ziehen sie sich in ihre luxuriösen Villen zurück. Wer es ihnen gleichtun will, muss das nötige Kleingeld besitzen – oder erstmal mieten.

Drews, Cordalis & Bohlen: Wo die Stars wohnen

Wer deutsche Prominenz zum Nachbarn haben will, sollte sich im Südwesten von Mallorca eine Luxusvilla kaufen. Rund um den Nobelort Andratx und den gehörigen Yachthafen Port d’Andratx ist die Promidichte am höchsten. Supermodel Claudia Schiffer hat ihr ebenso eine Villa wie Jürgen von der Lippe und Sabine Christiansen. Was aus dem gemeinsamen Haus von Helene Fischer und Florian Silbereisen nach der Trennung wird, ist derzeit noch unbekannt. Nicht ganz so edel geht es im östlich gelegenen Santa Ponsa zu. Der Ort erlangte Berühmtheit in deutschen Klatschblättern als Daniela Katzenberger hier ihr Café eröffnete, das aber mittlerweile wieder geschlossen hat. Noch vor Ort ist Ballermann-Superstar Jürgen Drews, der hier sein Kultbistro König von Mallorca betreibt.

Die Ostküste ist ein weiterer Tummelplatz der deutschen Prominenz, allen voran Dieter Bohlen, der im Partyort Cala Ratjada im Nordosten eine Villa besitzt. Zu seinen Nachbarn gehören unter anderem Dschungelcamp-Moderatorin Sonja Zietlow und Fernsehkoch Frank Rosin, während es andere Prominente in die Stille des Binnenlandes zieht. Herbert Grönemeyer ist in Sollér im Herzen der Tramuntana ansässig, während sich Modedesigner Guido Maria Kretschmar eine Finca zwischen Pollença und Alcudia im Norden ausgesucht hat. Hier betreibt Rockstar Peter Maffay seit vielen Jahren seine Fundación Tabaluga, die sozial schwachen Kindern einen Urlaub auf seiner Finca erlaubt.

Millionenbeträge für eine eigene Villa

Wer nun davon träumt, es den Promis gleich zu tun, muss das entsprechende Kleingeld mitbringen: Siebenstellige Beträge sind an der Tagesordnung. Selbst für eine relativ bescheidene Finca mit Pool müssen in gefragten Orten wie Santa Ponsa noch mindestens 2 Millionen Euro locker gemacht werden. Für eine Traumvilla in wunderschöner Lage an einer stillen Bucht mit eigenem Swimming Pool dürfen es auch gerne mal über 20 Millionen Euro sein. Kann sich natürlich kaum ein Normalsterblicher leisten. Wer dennoch einmal das Lebensgefühl der Promis auf Mallorca verspüren will, kann sich jedoch auch eine Luxusvilla mieten. Legen mehrere Leute für zwei Wochen Urlaub in der Luxusvilla zusammen, ist dies durchaus erschwinglich. Das Erlebnis, mit den besten Freunden am eigenen Pool abends Grillpartys zu feiern ist ohnehin unbezahlbar.