Source: Pxhere

Festivals und Veranstaltungen auf Mallorca

Festivals und Veranstaltungen auf Mallorca

 

Mallorca ist berühmt für seine Partys und legendären Feier-Nächte. Aber auch abseits der Touristenmeilen hat die Insel kulturell und musikalisch einiges an Festivals und Feiern zu bieten.

So findet jedes Jahr, meistens Ende September, eine Modenschau im Casino de Mallorca statt. Dort zeigen junge spanische Designer ihre Entwürfe und können sich zum ersten Mal einer großen Öffentlichkeit präsentieren.

Neben den Modenschauen kann man sich im Casino de Mallorca auch noch mit den üblichen Casino-Spielen – von Slot Machines bis zum Blackjack – beschäftigen. Der Saal mit den Spielautomaten hat jeden Tag von zehn Uhr morgens bis fünf Uhr nachts geöffnet. Der Saal mit den Live-Spielen steht den Besuchern von 18 Uhr bis ebenfalls um fünf Uhr nachts zur Verfügung.

Wie in ganz Spanien, gibt es auch auf Mallorca Feste, die an den Krieg gegen die Mauren erinnern. Auf Mallorca wird der Kreuzzug von Jaume I. (Jakob I.) gefeiert, der die Insel 1229 von den Mauren befreite. Dieses historische Ereignis wird am 10. September mit einem umfangreichen Programm und vielen kulturellen Festen auf der ganzen Insel gefeiert. Zudem gibt es zahlreiche Darstellungen der Schlachten zwischen Christen und Arabern, die von den Darstellern zumeist sehr laut und lebhaft dargeboten werden. Die sogenannten Festes del Rei Jaume enden in einer riesigen Parade in der „Nacht des Feuers“, dem Moment der endgültigen Rückeroberung Mallorcas.

Der heilige Sebastian (San Sebastian) ist der Schutzpatron der Stadt Palma. Seiner zu Ehren wird Anfang Januar eine ganze Woche gefeiert. Die Feierlichkeiten beginnen am 12. Januar und gehen bis zum 20. Januar, an dem der offizielle Feiertag San Sebastian ist. Am Abend des 19. Januar steigen die vielen Partys zu diesem Feiertag. In den Straßen der Stadt werden Freudenfeuer entzündet und die Menschen grillen auf offener Straße die traditionellen Gericht Sobrassada und Botifarrons. Auf den großen Plätzen von Palma gibt es Konzerte, bei denen verschiedene Bands und DJs auftreten. Gefeiert wird dann die ganze Nacht, am nächsten Tag ist ja Feiertag.

Am ersten Sonntag nach Ostern findet auf Mallorca regelmäßig der Engels-Sonntag statt. An diesem Tag ziehen die letzten Wallfahrten durch die Stadt. Mit dem Aufzug der Giganten und dem Einzug der Engel wird offiziell die Osterprozession beendet. Ergänzend dazu findet am Castell de Bellver in Palma ein großes Volksfest statt. Dort gibt es jedes Jahr Live-Musik, Attraktionen für Kinder und kostenlose Schnupper-Workshops, zum Beispiel in Zumba, Line-Dance oder Nordic Walking.

Um den Volksfest-Charakter zu verstärken, werden jedes Jahr spanische Folklore-Tänze aufgeführt.

Ein weiteres Volksfest ist mittlerweile auch der Dijous Bo geworden. Zu diesem Event versammeln sich gut und gerne bis zu 200.000 Menschen in den Straßen der kleinen Stadt Inca. Ursprünglich war die Veranstaltung ein Viehmarkt, der für sich alleine schon gut besucht war. Mittlerweile hat sich rund um den Viehmarkt ein ganzer Jahrmarkt entwickelt. Dort finden Gäste verschiedenste Stände mit Waren aller Art. Dazu gehören Kunst, Handwerk, Lederwaren und einheimische Produkte. Abgerundet mit Fahrgeschäften und sonstigen Kirmes-Angeboten ist der einstige Viehmarkt mittlerweile eine Attraktion für Jung und Alt.

Dijous Bo öffnet immer am zweiten Donnerstag im November seine Pforten.

Das Festa des Vermar ist ebenfalls zum Volksfest avanciert. Das Traubenernte Festival (so die deutsche Übersetzung) findet jedes Jahr am Ende der Traubenernte in der zweiten Septemberhälfte statt. Gefeiert wird in der Stadt Binissalem und dem Namen entsprechend dreht sich alles um Trauben. Besucher haben hier viele Möglichkeiten sich zu amüsieren. Es gibt Weinproben, traditionelles Traubenstampfen, Weintrauben-Weitwerfen und Umzüge, bei denen die Teilnehmer wie an Karneval verkleidet sind. Den Abschluss und gleichzeitig den Höhepunkt des Festivals bildet ein gemeinsames Abendessen unter freiem Himmel. Dort wird Fideus de Vermar serviert. Dabei handelt es sich um ein traditionelles Nudelgericht, das mit Lamm zubereitet wird.

Das längste Musik-Festival der Insel ist das Festival Música Mallorca. Diese Veranstaltung geht über einen knappen Monat von Mitte Oktober bis Mitte November. Das Festival Música ist etwas traditioneller gehalten als viele andere musikalische Ereignisse der Insel. So werden im Rahmen dieser Reihe hauptsächlich festliche Gottesdienste, Opern und Orgelkonzerte aufgeführt.